Heute vor 21 Jahren atmete die Welt auf

khomeni deadWir feiern heute den Tod des Menschenschlächters Ayatollah Khomeini Hendizâdeh. Die Liste seiner Verbrechen aufzulisten ist nicht das was Iraner heute Nacht tun. Sie feiern ganz nach iranische Sitte. Nach der wahren iranischen Kultur des Feierns und auf Geheiss unseres großen Lehrer Zartosht. Zugleich gedenken wir der Zartosht-Gemeinde die immer kleiner wird und immer noch islamischen Terror erdulden muss.

Es ist wohl das Schicksal der Iraner zu feiern und dabei eines anderen Massenmordes zu gedenken.  Feiert schön! Hendizadeh ist tot! Möge er verflucht sein und auf sein Grab Die Philosophie Zartoshts wieder erblühen. In einem freien zukünftigen Iran muss es ein Gedenktag in Ehren der Opfers dieses Untiers geben. Da es immer der größte Wunsch Khomeini es war Musik, Tanz und Frohsinn zu verbieten, wird es an diesem Tag das jährliche festliche der Nationen in Tehran geben, während grazile Brasilianerinnen auf ihre Karnevalsügen festlich tanzen, werden alle mittanzen und singen.

NEOZARTOSHT

neo-zartosht

Update: beinahe hätte ich den Soundtrack zum Fest vergessen. Enjoy!

Alles Gute zum „Ahirman ist Tod“-Fest.

Dieser Beitrag wurde unter Iran abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s